Der Bandscheibenvorfall - wie unsere Hunde betroffen sind – people who kaer

ALLGEMEINE FRAGEN

Unsere Produkte werden in Norddeutschland von einem der größten Futtermittelhersteller Europas produziert. Unser Produzent erfüllt folgende Standards:

FAMI QS, GMP+, Bio Siegel, QS, IFS Food, TÜV Süd ISO 9001:2015 (u.a.).

Das bedeutet, dass wir maximale Qualität bieten und höchste Standards erfüllen.

Wir freuen uns über jede Nachricht von euch und sind auf folgenden Kanälen erreichbar:

Whatsapp: +49 176 70615052

Email: woof@peoplewhokaer.pet

SMS: +49 176 70615052

Anruf: +49 40 35568986

Die Außenhülle unserer Verpackungen besteht aus Papier und die Innenschicht aus PLA, welches aus Maisstärke gewonnen wird. PLA ist also ein natürlicher Kunststoff, der aus nachwachsenden
Pflanzen gewonnen wird und recycelt werden kann. Aus der weltweiten Maisernte
wird nur ein kleiner Bruchteil für die Herstellung von PLA verwendet.

Ja, wir entwickeln unsere Rezepte gemeinsam mit Tierärzten und Ernährungsexperten für Hunde. Diese sitzen zum Beispiel bei unserem Produzenten. All unsere Rezepte basieren auf Inhaltsstoffen, deren Wirksamkeit durch wissenschaftliche Studien nachgewiesen wurde.

Eine gesundheitsschädliche Überdosis ist bei unseren Produkten so gut wie ausgeschlossen. Wenn Hund eine Packung auf einmal fressen sollte (was auch schon vorgekommen ist), dann den Hund beobachten: Verhält er sich auffällig? Wenn ja, dann sofort zum Tierarzt.
Normalerweise wird der Hund die Wirkstoffe auf natürlichem Wege wieder ausscheiden. Bei jungen Welpen auf jeden Fall Tierarzt konsultieren.

Mit unserem Flex Abo sparst du auf jede Lieferung 15% und erhältst du deine Produkte ganz wie bequem in dem von dir gewählten Lieferrhythmus.

Und das Beste hierbei ist: Du kannst das Flex Abo JEDERZEIT kündigen, anpassen oder pausieren - ohne Mindestlaufzeit, ohne Risiko, aber 15% Rabatt auf jede Lieferung!

GELENKPULVER

Wir haben unser Gelenkpulver entwickelt, um die Gelenke unser Hunde gezielt und dauerhaft
zu unterstützen. Unsere Rezepte werden mit Tierärzten entwickelt, basieren auf wissenschaftlichen Studien und werden in Deutschland produziert.

Da unser Gelenkpulver ausschließlich aus hochwertigen Inhaltsstoffen besteht, ist es zur dauerhaften Gabe geeignet.

Wir empfehlen eine Fütterung über den Zeitraum von mindestens 6 Wochen.

Natürlich kann das Pulver auch im Intervall gefüttert werden. Wir empfehlen einen Rhythmus von 8 Wochen: sprich 8 Wochen Fütterung, 8 Wochen Pause, 8 Wochen Fütterung, 8 Wochen Pause usw.

Na, klar! Wir haben hier einige Feedbacks zu unserem Gelenkpulver zusammengestellt.

Ja, unser Gelenkpulver kannst du auch an deinen Hund im Wachstum verfüttern.

Ganz wie dein Hund es am liebsten hat! Viele unserer Kunden streuen das Pulver über das tägliche Futter, du kannst es aber auch einfach pur verfüttern, wenn dein Hund das lieber mag.

Das hängt von dem Körpergewicht deines Hundes ab - hier siehst du die tägliche Menge nach Körpergewicht, die wir empfehlen:

Grundsätzlich sind in dem Gelenkpulver und den Gelenkdrops dieselben Inhaltsstoffe enthalten, allerdings gibt es kleine Unterschiede: Die Drops enthalten gewisse (natürliche) Bindestoffe, wie zum Beispiel Kartoffelstärke oder Pflanzenfett, damit diese stabil aber auch leicht teilbar sind. Im Vergleich zu den Drops ist das Pulver leicht höher dosiert. Das Gelenkpulver riecht auch deutlich mehr nach Fisch, was allerdings von vielen Hunden gerade geliebt wird.

Ja, gibt es! Uns ist es wichtig, ein wissenschaftliches Fundament für unsere Produkte zu haben:

Grünlippmuschel

Pollard et al. 2006. Clinical efficacy and tolerance of an extract of green-lipped mussel (Perna canaliculus) in dogs presumptively diagnosed with degenerative joint disease. N Z Vet J 54(3), 114-8

Glucosamin/Chondroitin 

Grainne McCarthy et al. 2007. Randomised double-blind, positive-controlled trial to assess the efficacy of glucosamine/chondroitin sulfate for the treatment of dogs with osteoarthritis. Vet J 200 Jul;174(1):54-61.

Kurkuma

Veerle Dejonckheere. 2016. Turmeric for Osteoarthritis in Veterinary Medicine: a Review.

Bierhefe

Lauren M. Reilly et al. (2021). Use of Legumes and Yeast as Novel Dietary Protein Sources in Extruded Canine Diets.

Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.